NOBUYOSHI ARAKI

Nobuyoshi Araki (* 1940) gehört unbestritten zu den radikalsten und einflussreichsten Fotografen unserer Zeit und gilt als eine der wichtigsten Figuren in der aktuellen Kunstlandschaft. Seine umstrittenen Akte und intimen Studien des weiblichen Körpers, Teil eines wiederkehrenden Motivkanons, machten ihn international berühmt. Mit der Galerie OstLicht und ihrem Gründer Peter Coeln verbindet ihn eine jahrelange Freundschaft, zuletzt gefeiert 2014 in der Ausstellung »Araki Teller« gemeinsam mit Jürgen Teller. Die Serien »Love by Leica« (2006) und »Last by Leica« (2012–2014) sind atmosphärisch dichte Sammlungen von Frauenporträts, Aktaufnahmen und Landschaften in Schwarz-Weiß. Die welkenden Blumen in den großformatigen Farbabzügen aus dem Projekt »Flowers and Jamorinsky« (2005–2006) berichten von Vergänglichkeit, Nostalgie und Poesie. 

Die Werke und Preise finden Sie >>> HIER.

Anfrage senden

Nobuyoshi Araki »Love by Leica« (2006)
Nobuyoshi Araki, aus der Serie »Love by Leica« (2006)
Nobuyoshi Araki, aus der Serie »Last by Leica« (2012–2014)
Nobuyoshi Araki, aus der Serie »Last by Leica« (2012–2014)
Nobuyoshi Araki, aus der Serie »Flowers and Jamorinsky« (2005–2006)
Nobuyoshi Araki, aus der Serie »Flowers and Jamorinsky« (2005–2006)

OstLicht.
Galerie für Fotografie

Absberggasse 27, A-1100 Wien
Tel +43 1 996 20 66
Fax +43 1 996 20 66-66
info@ostlicht.at

Newsletter
Impressum

facebook instagram youtube artsy

Kaufanfragen:

Corina Lueger
+43 677 617 471 85
lueger@ostlicht.at

 

Öffnungszeiten: 

Mi–Sa, 12–18 h, sowie auf Anfrage für Besichtigung & Beratung. 26.–29.12.2018
& Feiertags geschlossen.