JULIAN SCHNABEL

»Diese Polaroids sind Dokumente von Orten und Skulpturen, die ich geschaffen habe, Menschen, die ich kenne, sie sind ein Prozess des Malens. Die Kamera nutzte ich als Medium. Wegen ihr machte ich die Erfahrung. Anomalien, Idiosynkrasien, Lichtflecke und technische Zufälligkeiten prägen den Charakter der Fotografien – ich drücke nur instinktiv auf den Knopf.«

Der amerikanische Maler, Bildhauer und Filmemacher fertigt seit mehr als einem Jahrzehnt fotografische Unikate mit einer sehr seltenen Polaroid 20x24-Inch-Kamera aus den 1970er-Jahren. Viele der Werke sind Porträts von Familie und Freunden des Künstlers – Skizzen aus Schnabels Leben. Zu sehen sind charismatische Porträts von Lou Reed, Plácido Domingo, Mickey Rourke und Max von Sydow; Privatzimmer im Palazzo Chupi in New York; seine Studios in Montauk und Manhattan. Es sind sehr persönliche, poetische Bilder entstanden, deren Unmittelbarkeit und Wärme einen großen Teil ihrer Magie ausmachen. Sie verkörpern den spontanen Akt des Fotografierens – in dieser Hinsicht sind die Werke ganz einfach. Es sind Bilder der Freundschaft, der Liebe, eines engagierten Lebens und auch der Melancholie. 

2002 machte Schnabel sein erstes Polaroid mit der handgefertigten 20x24-Inch-Kamera, von der weltweit nur sechs Exemplare im Umlauf sind. Der großformatige Polaroid Film ermöglicht ein breites Spektrum an Farbtönen und Schattierungen, die in ihrem Facettenreichtum konkurrenzlos sind.

 

Alle Polaroids stehen zum Verkauf. Die Unikate sind mit einer 20x24-Inch-Kamera aufgenommen und vom Künstler signiert.

Die vollständige Werkliste mit Preisen

Anfrage senden

OstLicht.
Galerie für Fotografie

Absberggasse 27, A-1100 Wien
Tel +43 1 996 20 66
Fax +43 1 996 20 66-66
info@ostlicht.at

Newsletter
Impressum

facebook instagram youtube artsy

Kaufanfragen:

Corina Lueger
+43 677 617 471 85
lueger@ostlicht.at

 

Öffnungszeiten: 

Mi–Sa, 12–18 h, sowie auf Anfrage für Besichtigung & Beratung. 26.–29.12.2018
& Feiertags geschlossen.